CarbonTT – Leicht.Effizient.


Die Carbon Truck & Trailer GmbH (“CarbonTT”) ist ein junges Technologie-Unternehmen mit Fokus auf Verbundwerkstoffe. Die Kernbereiche von CarbonTT sind die Entwicklung von Bauteilen mittels CAD & Simulation, Entwicklung von Montage- & Fügeprozessen, Entwicklung von industriellen Fertigungsprozessen für Faserverbundbauteile, sowie die Serienfertigung & -Montage von Faserverbundbauteilen. CarbonTT ist weltweit führend in der Entwicklung und kosteneffizienten Herstellung komplexer Bauteile in Serie.

Seit 2015 entwickelt und fertigt CarbonTT Strukturbauteile aus carbonfaserverstärktem Kunststoff („CFK“) speziell für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5t zGG. Diese Fahrzeuge haben eine besonders schlechte CO2 Bilanz – aufgrund des rapide steigenden Onlinehandels steigt ihr Absatz jedoch stark an. CFK Leichtbau ist eine effektive Möglichkeit, um die Wirtschaftlichkeit der 3,5-Tonner zu erhöhen und gleichzeitig den Verbrauch und CO2 Ausst0ß zu senken. Bei elektrischen Transportern steigert CFK Leichtbau die Reichweite und erhöht die Nutzlast durch Kompensation des Batteriegewichts.

„Wir machen Fahrzeuge leichter. Damit Sie mehr Nutzlast transportieren können. Und weniger Kraftstoff verbrauchen.“

Hauke, Team Lead CAD/CAE

Konkret wurden drei verschiedene, ultraleichte Modelle entwickelt: auf Basis des Volkswagen T6, des StreetScooter Work L und der Mercedes-Benz Sprinter. Dazu wurden jeweils u.a. Coupons und Bauteile geprüft, Komponententests (Hydropuls) und Korrosionstests durchgeführt (Klimawechseltest), dynamische Fahrerprobungen und Dauerfestigkeitsprüfungen (Schlechtwegetest) gefahren. CarbonTT hat den gesamten Prozess – von erster Skizze, über Portotypen zu Serienbauteilen – eigenverantwortlich umgesetzt.

Anwendungen neu zu denken ist unheimlich spannend. Neben der Gewichtsersparnis konnten wir weitere Vorteile wie zugänglichen Bauraum ohne Querträger oder besseres Crash-Verhalten in unsere Produkte einbringen.“

Benedikt, Team Lead Struktur- und Produktionsentwicklung

CarbonTT – Langlebig.Nachhaltig.


Unterschiedliche Innovationen und Patente stützen unsere Unternehmung. Die letzte Innovation brachte einen entscheidenden Vorteil in der Fertigung: durch ein einzigartiges Verfahren können multiaxiale Gelege faltenfrei bei hohen Geschwindigkeiten der Pultrusionsanlage zugeführt werden. Dort wiederum sorgt eine eigenentwickelte Injektionsbox für eine schnelle, prozesssichere Tränkung der Fasern. Das Harz ist ebenfalls eine eigene Zusammenstellung von Grundstoffen und Additiven, um insbesondere die Verarbeitbarkeit und das Alterungsverhalten zu verbessern. 

Prozessentwicklungen sind komplex, aber genau das macht den Reiz aus. Mit tollen Kollegen gehen wir systematisch die Fertigungsparameter durch und passen an. Immer wieder. Doch wenn man glänzende Bauteile in der Hand hält, ist alles gut.

Markus, Team Lead Pultrusion

Faserverbundkunststoffe (FVK) können mehr als nur leicht sein. Während sich CarbonTT primär mit (endlosen, multiaxialen) Carbonfasern beschäftigt hat, die das höchste Leichtbaupotential aller Werkstoffe haben, werden zunehmend Anwendungen mit recyclierten Carbonfasern, Glasfasern oder Naturfasern (z.B. Flax) entwickelt. Diese Fasern haben einen geringeren CO2 Fußabdruck oder können sogar als CO2-Senke dienen. Zudem können Verbundbauteile eine sinnvolle Weiterverwendung ausgedienter FVK Bauteile sein – so können z.B. Rotorblätter von Windkraftanlagen ein zweites Leben erhalten. Die neuen Bauteile nutzen dann nachhaltige Materialien und bieten dennoch überragende Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit.

„Wir sind ein erfahrenes Team aus den Bereichen Fahrzeugbau, Flugzeugbau und Produktion. Unsere gemeinsame Motivation ist es, sinnvolle, nachhaltige Anwendungen voranzubringen.“

Gerret, Band Leader

CarbonTT’s Sitz ist in Buxtehude, mit direktem Bezug zum CFK Valley in Stade, wo sich im Umfeld von Airbus viele innovative Unternehmen und Institute mit Leichtbau-Knowhow angesiedelt haben. Seit 2019 ist die Rheinmetall AG mit knapp 25% an CarbonTT beteiligt und unterstützt als ein führender globaler Zulieferer der Automobilindustrie insb. in den Bereichen Industrialisierung und Vertrieb.